Stiftung Bremer Wertpapierbörse
     


Sitz der Börse ab 1989

Im Zeitraum zwischen 1985 und 2005 expandierte die Börse dann allerdings mit wegweisenden Innovationen und neuen Strukturen zu einem breit aufgestellten und erfolgreichen Finanzdienstleister und bot damit eine einzigartige Konstellation im deutschen Börsenwesen. Die BWB Holding AG war Anteilseignerin der Bremer Wertpapierbörse AG, die die Bremer Wertpapierbörse betrieb. Die Neuerungen der Bremer Börse waren häufig wegweisend und Gegenstand von Nachahmungen.

Zu der Gruppe BWB gehörte weiter die BWB Wertpapierbank GmbH, die den Handel an deutschen und ausländischen Börsen und die Geschäftsabwicklung im Auftrag von Banken und Brokern professionell betrieb. Dazu gehörte auch die BWB Wertpapier-Emissionsberatung GmbH, die das gesamte Going Public von Aktiengesellschaften und die anschließende börsenrechtliche Betreuung zum Geschäftsgegenstand hatte. Diese Gruppe BWB wurde aus eigenen Mitteln und Erträgen aufgebaut.

weiter>>

Stiftung  
 
Förderung  
 
Geschichte  
  
Impressum - Kontakt